Selbstbestimmung, Autonomie und Sechserkommission

In Südtirol wird viel über Selbstbestimmung und Sezession diskutiert. Francesco Palermo zeigt die rechtlichen Möglichkeiten und Grenzen dieser Ideen auf sowie ihre eventuellen Konsequenzen. In der aktuellen Situation erscheinen, auf kurze Sicht gesehen, weder ein unabhängiger Staat noch eine Rückkehr nach Österreich als machbar, wobei eigentlich die Modernisierung und Anpassung des aktuellen Autonomiestatuts zum Wohle aller als wichtigste Aufgabe jetzt schon besteht. Der Senator erklärt zudem die Rolle und die Ausgestaltung der paritätischen Sechser- und Zwölferkommission, Beratungsorgane der Regierung für die Umsetzung des Sonderstatuts: “Sollte ich gerufen werden, daran teilzunehmen, wäre ich natürlich bereit, meinen Beitrag zu leisten. Andernfalls werde ich mit meiner Arbeit, die hoffentlich wirksam ist, wie gehabt weitermachen, um für die Weiterentwicklung unserer Autonomie einen bescheidenen Beitrag zu leisten.”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s