Dimissioni ed elezioni del Presidente della Repubblica. Annotazioni di politica costituzionale di Francesco Palermo.

Die Regierungskrise: mögliche Szenarien

Francesco Palermo erklärt die möglichen Szenarien, die sich mit der Regierungskrise eröffnen: “Die Situation ist dramatisch, paradox und absurd. Möchte man etwas Positives daran finden, so scheint es, dass endlich die Frage im Fall Berlusconi endgültig geklärt werden wird.” Nach dem Vertrauensvotum im Senat am Mittwoch könnte die Erfahrung mit der Regierung Letta weitergehen, mit einer teilweise geänderten Mehrheit, oder es könnte eine Minderheitsregierung entstehen, mit einem kleineren und klaren Programm. Unmittelbare Neuwahlen scheinen hingegen ausgeschlossen. Wie auch immer, die Hoffnung ist, dass man die Möglichkeit wahr nimmt, diese absurde Krise dafür zu nützen, um endlich dem bislang eingesperrten politischen Panorama einen neuen Anlauf zu geben.

La crisi di governo: i possibili scenari

Francesco Palermo spiega i possibili scenari che si aprono con la crisi di governo: “La situazione è drammatica, paradossale e assurda. Volendo però sforzarsi di trovare qualcosa di positivo, sembra che si stia finalmente arrivando al chiarimento definitivo sul caso Berlusconi”. Dopo il voto di fiducia di mercoledì in Senato potrà continuare l’esperienza del governo Letta, con una maggioranza in parte diversa, o potrà nascere un governo di minoranza con un programma limitato e chiaro. Le elezioni immediate sembrano da escludere. Comunque vada, l’auspicio è che si colga l’occasione di questa assurda crisi per dare finalmente una spinta di novità al panorama politico finora ingessato.